Der Recherchescout hilft jetzt auch per Twitter

Wir wissen, dass es im Arbeitsalltag von Journalisten oft schnell gehen muss und mobil. Da bleibt nicht immer die Zeit auf unsere Plattform zu kommen, die Recherche-Maske aufzurufen und eine Anfrage zu stellen. Deshalb können Journalisten und Blogger uns jetzt auch über eine Twitter-Direktnachricht ihre Recherche-Anfragen zukommen lassen. Einfach an @recherchescout schreiben, was man wissen will und eine E-Mail Adresse für die Antwort hinterlassen. Alles weitere erledigen wir.

Kommentieren Sie den Artikel

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.